Project Description

> Sie sind hier:Startseite|Bildung|Förderzentrum für Flüchtlinge und Migranten (FfF)

Förderzentrum für Flüchtlinge und Migranten (FfF)

Entwickeln Sie berufliche Perspektiven!

Sie möchten in Deutschland eine Arbeit aufnehmen und Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache verbessern? Wir helfen Ihnen, näher an Ihr Ziel zu kommen!

Gemeinsam ermitteln wir Ihre Stärken und Fähigkeiten, damit Sie diese zielgerichtet einsetzen können. Wir unterstützen Sie bei der Anerkennung Ihrer Bildungsnachweise und bei Ihren Bewerbungsaktivitäten.

Durch ein Praktikum in einem Betrieb lernen Sie Ihren gewünschten Beruf besser kennen.

Wir möchten Sie umfassend über den deutschen Arbeitsmarkt informieren, damit Sie erfolgreich eine Arbeit aufnehmen können.

Die Maßnahme richtet sich an:

  • Asylbewerber und Geduldete mit Arbeitsmarktzugang aus dem Rechtskreis SGB II und III
  • erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Migrationshintergrund
  • Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende mit Migrationshintergrund

Das erwartet Sie:

  • Eingangsgespräch
  • Informationen über die Anerkennung ausländischer Abschlüsse
  • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt und die Arbeitsplatzsuche
  • Unterstützung im Bewerbungsverfahren und Umgang mit der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit
  • Erstellung eines individuellen Bewerberprofils in der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit
  • Erstellung eines Perspektivplans
  • Kompetenzfeststellung
  • Vermittlung berufsbezogener Sprachkenntnisse
  • Feststellung der beruflichen Eignung
  • Praktische Anleitung in den Berufsfeldern Metalltechnik und Bau
  • Betriebliche Erprobung bei einem Arbeitgeber (Praktikum)

Kosten:

Es entstehen Ihnen durch die Teilnahme am Förderzentrum für Flüchtlinge und Migranten keine Kosten.

Projektkoordinator

Björn Waltemode

Päd. Mitarbeiter*innen

Friederike Schäfer

Corinna Smarsly

Theresia Wolff