Project Description

> Sie sind hier:Startseite|Bildung|Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Verbessere deine Chancen auf eine Ausbildungsstelle
Du hast deine Schulpflicht erfüllt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden. Mit den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) lernst du neue Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen. Du kannst deinen Schulabschluss nachholen. Sprich einfach mit deiner Berufsberaterin oder deinem Berufsberater über deine Möglichkeiten. Gemeinsam verbessern wir deine Chance auf eine Ausbildungsstelle.

Das bieten dir die BvB:

  • du findest einen Beruf, der zu dir passt
  • du entdeckst deine Stärken und Talente
  • passende Praktika helfen dir dabei
  • du bekommst Unterstützung in Theorie und Praxis
  • und Hilfe beim Schulabschluss

Ein erfahrenes Team von Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und -pädagogen bei der Kreishandwerkerschaft begleiten dich an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von ca. einem Jahr. Du hast während der Teilnahme Anspruch auf 2,5 Tage Urlaub pro Monat.

Deine Mitarbeit zählt
Du solltest Folgendes mitbringen oder bereit sein, daran zu arbeiten:

  • Engagement und Motivation
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit Der Bildungsträger unterstützt dich dabei.

Das solltest du wissen

Kosten
Für dich entstehen keine Kosten. Die Maßnahme zahlt die Agentur für Arbeit. Du hast sogar Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld. Auch deine Fahrtkosten werden übernommen.

Teilnahmevoraussetzungen
Teilnehmen können Jugendliche, die die Schulpflicht erfüllt haben, aber noch keine Ausbildungsstelle gefunden oder diese wieder verloren haben. Beratung/Ansprechpartner Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deiner Berufsberaterin oder deinem Berufsberater. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Projektkoordinator

Peter Rech

Päd. Mitarbeiter*innen

Monika Fornefeld

Ute Seidensticker