> Sie sind hier:Startseite|Corona|Infos für Betriebe|Landwirtschaft

Jobs in der Landwirtschaft – Jeder kann helfen!

Die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften ist für viele landwirtschaftliche Betriebe jedes Jahre ab Beginn der Vegetationsperiode von großer Bedeutung. Die Spargelsaison beginnt, andere Gemüse müssen ausgesät werden – doch wegen der Corona-Krise dürfen Tausende Erntehelfer ab sofort nicht mehr einreisen. Die Sicherung von Saisonarbeitskräften hat deshalb eine hohe Priorität.

Das Landwirtschaftsministerium steht im engen Austausch mit den Verbänden aus Landwirtschaft und Gartenbau. Um dem in der aktuellen Situation vorherrschenden Arbeitskräftemangel in der Landwirtschaft zu begegnen, hat der Bund in seinem Sozialschutz-Paket wichtige Weichenstellungen vorgenommen. Aushilfskräfte, Minijobber und Bezieherinnen und Bezieher von Kurzarbeitergeld könnten in der arbeitsfreien Zeit auf freiwilliger Basis vorübergehend als Helfer in den landwirtschaftlichen Betrieben eingesetzt werden.

Alle Interessenten, auch gerne aus dem Handwerk, die in der aktuellen Krise mit anpacken möchten, um systemrelevante Berufe rund um die Landwirtschaft zu unterstützen, dürfen mitmachen. Die von Kurzarbeit betroffenen Handwerker können mit ihren handwerklichen technischen Fähigkeiten unterstützen, damit die Landwirte ihr vorhandenes knappes Personal für die rein landwirtschaftlichen Tätigkeiten einsetzen können. So können die Helfer zum Kurzarbeitergeld noch etwas hinzuverdienen. Aufgrund einer neuen gesetzlichen Anpassung ist dies nun möglich. Einkommen aus einer Nebenbeschäftigung wird übergangsweise bis Ende Oktober 2020 bis zur Höhe des Nettolohns aus dem eigentlichen Beschäftigungsverhältnis nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet.

Wir möchten Ihnen gerne zwei Arbeitsplatzbörsen vorstellen. Der aufgeführte Link führt zu einem Infoportal der Landwirtschaftskammer.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat ein Portal “das Land hilft” eingerichtet. Eine Vermittlungsplattform, die Arbeitgeber (Landwirte) und Arbeitnehmer (wer sich freiwillig einträgt) schnell und unbürokratisch zusammenbringt.

Eine tolle Aktion! Wir helfen unseren Landwirten und die Landwirte bieten gleichzeitig ein Einkommen für diejenigen, die durch de Schutzmaßnahmen in eine wirtschaftliche Notlage geraten.