Aufgrund der weiterhin angespannten Pandemielage sind die Handwerkskammern in NRW der Auffassung, dass die Zwischenprüfungen ersatzlos ausfallen können und auch nicht nachgeholt werden müssen.

Die Geschäftsleitung der Kreishandwerkerschaft und der Prüfungsausschuss der Maler- und Lackierer-Innung haben daher entschieden, die anstehende Zwischenprüfung ersatzlos ausfallen zu lassen.

Auf ein nachträgliches Ablegen der Zwischenprüfung für die im Frühjahr 2020 betroffenen Prüflinge wird verzichtet. Die Zwischenprüfung gilt somit als abgelegt und die Zulassungsvoraussetzung zur Gesellenprüfung ist erfüllt.

Stand: 11:00 Uhr | 17.04.2020