Neuigkeiten Ihrer Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

Franz- H. Allerkamp in den Ruhestand verabschiedet

Am Freitag, den 12. Juli 2019 hat die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg in der Orangerie des Schlosses Gehrden seinen Geschäftsführer Franz-H. Allerkamp in den Ruhestand verabschiedet.

Wie hoch die Anerkennung und Wertschätzung für seine Arbeit und Person ist, zeigte sich besonders an den zahlreichen Weggefährten, Repräsentanten aus Verwaltung, Handwerk, Wirtschaft und Kirche, Geschäftspartner, Mitarbeiter sowie Freunden des angehenden Rentners.

“Du hast deine Position gelebt und umgesetzt und kannst voller stolz auf eine 40-jährige Tätigkeit in der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg zurückblicken”, so Kreishandwerksmeister Martin Knorrenschild. In seiner Ansprache gab er einen kleinen Rückblick auf den Lebensweg von Herrn Allerkamp. Herr Knorrenschild brachte es zusammenfassend auf den Punkt: “Herr Allerkamp hat sich über viele Jahre erfolgreich für das Handwerk und die Kreishandwerkerschaft engagiert. Er hat durch sein Engagement vieles mitgeprägt, er war kein Zauberer, sondern ein engagierter Mitarbeiter.” Im Namen des Vorstandes dankte er herzlich für seine loyale und engagierte Zusammenarbeit, ebenso ging sein Dank an Frau Allerkamp und Tochter die ihm immer in seiner Leidenschaft fürs Handwerk unterstützt haben.

Seine Leistung ist auch dem Kreis Höxter nicht verborgen geblieben. Herr Heinz Günter Koßmann, stellvertretender Landrat, richtete Worte des Dankes und Lobes an Herrn Allerkamp. Diesen Worten und die von Herrn Knorrenschild konnte sich auch OWL-Hauptgeschäftsführer Dr. Jens Prager nur anschließen und berichtete über die besonderen Ereignisse des Jahres 1979 als Helmut Schmidt noch Bundeskanzler war. Abschließend stellte er fest, dass er in solch einem würdigen Rahmen auch noch einen Rahmen zu vergeben hat. Herr Dr. Prager dankte ihm und überreichte im Namen der Handwerkskammer die Ehrenurkunde und silberne Verdienstnadel der Handwerkskammer OWL. Dabei betonte er, dass die ehemaligen Präsidentin Lena Strothmann es sich nicht nehmen lassen hat, diese Urkunde als Ihr letztes Schriftstück zu unterzeichnen.

Geschäftsführer Franz-H. Allerkamp nahm freudig die Urkunde entgegen, bedankte sich seinerseits für die vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit bei allen Weggefährten. Mit einem Blumenstrauß äußerte er seinen Dank bei seiner direkten Kollegin Regina Emmerich für die hervorragende Unterstützung.

Im Anschluss wurde angemessen gefeiert mit manch einer Anekdote aus der gemeinsamen Zeit.

Letzte KH-News

2020-06-10T11:35:03+02:0018.07.2019|Kategorien: KH-News|
Nach oben