Neuigkeiten Ihrer Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

Sieben junge Friseurinnen beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Bildunterzeile: Sieben hoch motivierten Friseurinnen konnte Gerd Leifels bei seiner letzten Prüfung nach 26 Jahren im Prüfungsausschuss der Friseurinnung (davon 13 Jahr als Vorsitzender) zur bestandenen Gesellenprüfung gratulieren. Von links: Jasmin Schäfer, Nadine Richter (Friseurinnung) Diandra Ehls, Julia Kipke, Kristina Peters, Hanna Krahn, Janina Garbe, Janna-Li Andexer, Anke Krumme (Berufsschule)
Vorne: Gerd Leifels und Angela Hoppe (Prüferin)
Foto: Carsten Lödige

Nach drei Jahren Ausbildung in Theorie und Praxis und einer anspruchsvollen gestreckten Gesellenprüfung in zwei Teilen, konnten jetzt sieben junge Friseurinnen im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Friseurräumen des Berufskollegs Brakel endlich ihre heiß ersehnten Gesellenbriefe in Empfang nehmen. Prüfungsausschussvorsitzender Gerd Leifels lobte dabei die durchweg guten Leistungen der Absolventinnen.

“Und bewahren sie sich bei allem was kommt ihre Besonderheiten!”, ermunterte Leifels die jungen Damen bei einem Gläschen Sekt sich auch zukünftig unbedingt ihre Eigenarten zu erhalten.

Obermeister Carsten Lödige wies auf die vielen Möglichkeiten hin, die sich den Damen nun eröffneten. “Arbeiten Sie weiter an sich, vielleicht werden sie in Ihrem Salon Experte im Färben, Hochstecken oder beim Schnitt!”. Auch die Meisterprüfung sei dann später eine tolle Option, vielleicht sogar mit anschließendem Studium Bachelor of Arts im Beauty Management. “Der Friseurberuf bietet viel mehr Entwicklungsmöglichkeiten, als man landläufig annimmt”, führte der Obermeister weiter aus. Aber auch ohne speziellen Titel sei der Friseurberuf einer der schönsten der Welt in dem man die eigenen Talente einbringen könne, wie in kaum einem anderen.

Ein ganz besonderer Tag war es auch für den Prüfungsvorsitzenden, Gerd Leifels, selbst, es war nämlich seine letzte Prüfung nach 26 Jahren Tätigkeit im Gesellenprüfungsausschuss! “Dreizehn Jahre davon hielt er den Vorsitz und war bei den Prüflingen dabei immer überaus beliebt. Über welchen Prüfer kann man das schon sagen!”, stellte Lödige neben der fachlichen auch besonders die emotionale Kompetenz des scheidenden Prüfers heraus. Zum Dank für die geleistete Arbeit überreichten Obermeister Lödige und die Lehrlingswartin, Nadine Richter, einen Blumenstrauß der Friseurinnung.

Vor dem Prüfungsausschuss der Friseur-Innung Höxter-Warburg, unter dem Vorsitz von Friseurmeister Gerhard Leifels, Steinheim, legten die nachfolgend aufgeführten Auszubildenden ihre Gesellenprüfung im Ausbildungsberuf Friseur/-in mit Erfolg ab.

Janna-Li Andexerl: bei Uwe Beine, Warburg
Diandra Ehls: bei Christine Wetekam, Warburg-Scherfede
Janina Garbe: bei Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, Brakel
Julia Kipke: bei Haarbude GmbH, N. Richter, Beverungen-Dalhausen
Hanna Krahn: bei Gabriele Jilg, Beverungen
Kristina Peters: bei Frisör Klier GmbH, Bad Pyrmont
Jasmin Schäfer: bei Lisa Becker, Warburg-Scherfede

Letzte KH-News

2020-06-10T11:39:22+02:0008.07.2019|Kategorien: KH-News, Ausbildung|Tags: |
Nach oben